Photovoltaik

Endlose Sonnenenergie

Solaranlage auf dem Gründach der ufaFabrik

Auf den Dächern der ufaFabrik wurde 1997 die größte und eine der modernsten Solaranlagen Berlins installiert, die bei Sonnenschein bis zu 53 Kilowatt Strom erzeugt. Überschüssige Elektrizität wird ins öffentliche Stromnetz eingespeist. Die beträchtliche Entlastung der Umwelt durch die Solaranlage berechnet sich folgendermaßen: Bei konventioneller Erzeugung einer Kilowattstunde Strom entstehen etwa 0,9 kg CO2. Die Solaranlage erzeugt im Mittel etwa 37 000 Kilowattstunden Strom im Jahr und erspart der Erdatmosphäre somit rund 33 Tonnen Kohlendioxyd. Es musste nur noch etwa halb so viel Strom von der BEWAG bezogen werden, wie vor der Installation der Solaranlage, was die Schadstoffbilanz der ufaFabrik erheblich verbessert.

Im Jahre 2000 hat die ufaFabrik ein Forschungsprojekt zum Thema Solarenergie gestartet. Hier wurden weitere 20kW an Solarleistung installiert. Die Anlage besteht aus mehreren 2kW Anlagen mit verschiedenen Modultypen, Zellentypen, Wechselrichtern, Verschaltungstechniken und Nachführsystemen.