BAUHAUS_reloaded *Premiere*

Musik & Tanz
Theatersaal
Thu. 25. April 2019
20:00
h
Normal: 20 €, Ermäßigt: 13 €, Studenten (nur im VVK): 12 €

Im Jahr 2019 feiern wir weltweit den 100 Geburtstag des
BAUHAUS.

BAUHAUS_reloaded ist ein Uraufführungsprojekt, das sich
in 7 Kompositionen von jungen Tessiner Komponisten und
in 7 Choreographien von jungen Dresdener Choreographen
aus ihrer heutigen Perspektive mit den Ansätzen des
Bauhaus-Kollektivs auseinandersetzt.

Die Verbindung zwischen dem Tessin und Dresden passiert nicht zufällig. Die Dresdner Tänzerin,
Choreographien, Pädagogin und Gründerin der Palucca Schule für Tanz (heute Palucca Hochschule für Tanz Dresden) war eng mit dem Maler Wassily Kandinsky, der am Bauhaus lehrte, befreundet. Mary Wigman, einst Lehrerin von Gret Palucca, war wiederum zeitgleich mit Rudolph Laban ein Gast am Monte Verità im Tessin, an dem heute unter das unter Denkmalschutz stehende Bauhaus-Hotel als Tagungsort fungiert. Die Tänzerinnen und Tänzer kommen überwiegend aus dem Tessin.

Susanne Auffermann wird sich in ihrer Lichtgestaltung für die sieben Tänze den "Sieben Lichtstufen und 12 Töne“ ( Johannes Itten ) widmen.

Die Produktion entsteht im Spazio Elle in Locarno und wird am 2.3 2019 im Teatro dell`Architettura in Mendrisio Uraufführungspremiere feiern.

Am 25.4. 2019 wird die Berliner Premiere an der ufa Fabrik stattfinden.

Am 27.4.2019 wird die Dresdner Premiere im Rahmen der Tanzwoche Dresden im Deutschen
Hygienemuseum stattfinden.

Uraufführung von 7 Choreographien und 7 Kompositionen, ca. 70 Minuten

Es tanzen:
Michael Ihnow
Roberto Diaz Diaz
Larbi Namouchi
Giulia Rosso
Donia Sbika
Marina Bertoni
u.a.

Dresdner Choreographen:
Natalie Wagner
Maria-Chiara di Nobili
Teresa Lucia Forstreuter
Daniela Lehmann
João Pedro de Paula
Alexander Miller
Odbayar Batsuuri

Tessiner Komponisten:
Omar Dodaro
Nadir Vassena
Alberto Barberis
Massimo Avantaggiato
Matias Ramisch
Michele Strobino

Lichtdesign:
Susanne Auffermann

Produktion:
 

In Zusammenarbeit mit:
Spazio Elle Locarno
CSI, Lugano
Spazio 21 SUPSI
Teatro dell`Architettura, Mendrisio
Universitaria della Svizzera Italiana
Tanzwoche Dresden
Deutsches Hygienemuseum Dresden
Palucca Hochschule für Tanz Dresden
ufa Fabrik Berlin

Mit der freundlichen Unterstützung der Kulturstiftung des Freistaats Sachsen - Gastspielförderung