Internationales Kultur Centrum ufaFabrik

Open Air Bühne im Sommer

Das Internationale Kultur Centrum ufaFabrik fördert engagierte Kultur, Kulturaustausch und kulturelle Bildung. Wir verknüpfen lokale und internationale Kulturen und schaffenso  ein dynamisches Feld für die aktive, kreative Teilhabe an Kunst und Kultur für Jung und Alt.

Bühnenprogramm

Der Veranstaltungsort im Süden des Berliner Stadtzentrums bringt fast täglich Künstler auf der Bühne: Das Programm bedient die Genre Theater, Musik, Kabarett, Varieté, Tanz, Weltmusik, Kindercircus und Kindertheater. Tagesveranstaltungen, Seminare und Konferenzen zu künstlerischen, gesellschaftlichen und nachhaltigen Posititionen ergänzen das Angebot.

Drei multifunktionale Bühnen mit 90, 180 bzw. 260 Plätzen, sowie die überdachte Sommerbühne mit über 500 Plätzen mit entsprechender Gastronomie stehen dafür bereit.

Förderung junger Kultur

Das Kulturcentrum unterstützt Nachwuchstalente und inuge, internationale Produktionen. Dazu stellen wir den Künstlern, Gruppen und Ensembles  Arbeitsräume, Bühnentechnik, Logistik, fachliches Know how und „human resources“ zur Verfügung. Das Team des Kulturcentrums vermittelt Kontakte zu internationalen Austauschprogrammen, Festivals und Institutionen und öffnet so jungen Künstlern den Zugang zur globalen Bühne.

Kulturelle Bildung

In Zusammenarbeit mit Partnern aus Berlin und der ganzen Welt führen wir Projekte durch, um die kreative Entwicklung und Ermutigung von Jugendlichen zu fördern. Ein Beispiel sind intensiven Workshopwochen mit den netdays Berlin und das Projekt fit for Life.

Kultur und Entwicklung

Als internationales Kulturcentrum ist die ufaFabrik seit einigen Jahren verstärkt mit Partnern aus Ländern in Asien, Afrika und Südamerika aktiv und bietet in diesem Zusammenhang Residenzen/Arbeitsaufenthalte für Künstler und Kulturarbeiter. Es werden des Weiteren kontinuierlich Austauschprogramme für Fachkräfte entwickelt und organisiert, wie zum Beispiel Trainings für Zirkuslehrer, Musiker, Veranstaltungstechniker und Kulturmanager. Ziel ist der Ausbau von Kapazitäten (capacity Building) sowohl bei deutschen als auch internationalen Kultur-Fachkräften. Prinzip ist stets der gegenseitige Erfahrungsaustausch auf Augenhöhe. Wiederkehrende Projekte finden insbesondere mit Partnerorganisationen aus Tansania, Kambodscha und Brasilien statt:

Ökopioniere - Der nachhaltige Kulturbetrieb

Nachhaltigkeit bezeichnet das verantwortliche Handeln für den Erhalt der Umwelt, für uns markiert er auch die Verantwortung, sich für den Erhalt kultureller Vielfalt einzusetzen und Strategien für die Verbesserung zukünftiger Lebens- und Wirtschaftsweisen zu erkunden.

Als Basis für friedliches Zusammenleben trägt aktive Teilhabe an Kultur bei - dies zu ermöglichen, zu erproben und zu vermitteln ist ein zentrales Anliegen der ufaFabrik.

Nachhaltigkeit ist in der Kultur angekommen. Die ufaFabrik blickt in diesem Bereich auf jahrzehntelange Erfahrung zurück: Solaranlagen und BHKWs produzieren Strom und Wärme, Gründächer und bepflanzte Fassaden isolieren, die Toilettenanlagen werden mit biologisch gereinigtem Regenwasser gespült. Weitere Infos.

2004 erhielt die ufaFabrik eine Ehrung der UN-Habitat: "Best Practice to Improve the Living Environment". Besuchergruppen aus der ganzen Welt kommen, um hier bei uns das gelungene Zusammenspiel von Ökologie, Ökonomie, sozialem Engagement, Kulturarbeit und kultureller Bildung kennen zu lernen. Regelmäßig veranstalten wir Rundgänge, Seminare, Workshops, Diskussionen und kreative Events dazu. Gern können Sie uns bei Interesse an einem Informationsbesuch schreiben.

Artists-in-Residence

Unsere Bühnen dienen in spielfreien Zeiten als Probeorte, Werkstätten und Kunstlabore. Varieté-Künstler mit Wurzeln in der ufaFabrik wie Tuan Le und Daniel Reinsberg, die Musiker der Samba Band Terra Brasilis oder die Kindercircusschule des ufaCircus sind weit über die europäischen Grenzen hinaus bekannt geworden.Regelmäßig und in Kooperation mit anderen Organisationen ermöglichen wir Arbeits- und  Studienaufenthalte für Künstler.  Artists-in-residence Projekte in der ufaFabrik bieten den Rahmen für eine kreative Arbeitsphase im stimulierenden Umfeld der Metropole Berlin.

Generalprobe für die Welt von morgen

Getreu des Mottos „Connect global - act local“ pflegen wir weltweiten den Austausch mit Partnern und Institutionen. Das Kultur Centrum beteiligt sich aktiv in verschiedenen internationalen Kulturnetzwerken: ResArtis, IETM, TransEuropeHalles.